Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

7 P - Wade


 


 

 

Sattelpassform-Analyse, Anpassung, Anproben, Verkauf

 

Termine bei Ihrem Pferd:

Montag bis Samstag

10.00 bis 14.00 Uhr 

 

Mobil: 0171 - 1100560

Raum:

Güstrow - Rostock - Rügen - Stralsund - Anklam - Demmin

 

 Für 7 P- Wade:

Raum Norddeutschland - Umkreis von 250 km ab PLZ 18320

 

 

 

 

                         

 

 

 

 

Wir freuen uns Euch den 7 P - Wade von Bernd Hackl vorstellen zu dürfen !

 

 

 

 Bernd´s 7 P - Wade vereinigt Geschichte und Moderne!

Der Sattel bietet einen pferdenahen Sitz, die gerade  Fenderaufhängung bringt das Bein automatisch mehr unter den Schwerpunkt des Reiters, Bell Bottom Stirrups bieten sicheren Halt, leichteres Herauskommen und mehr Stützfläche für den Fuß. 

Ihr bekommt einen ansprechenden Sattel mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten in Lederfarbe, Punzierung, Chonchos, Bucking-Rolls, Horn-Wrap zu einem fairen Preis (Basispreis 3450,- €). Die Passform ist leicht veränderbar durch Einlagen im Skirtingleder. So lässt sich Weite und Brückenlage korrigieren.

 

Sattelbestellung / Sattelvorführung

im Umkreis von 250 km ab Ausgangsort in 18320 Wiepkenhagen (entspricht Raum Norddeutschland)

größere Entfernung nach Absprache

 

 

Vorführsattel in Farbe chocolate - sand, Sitz 16,5 "

 

Der 7 P - Wade wird komplett mit Latigo´s 

und Back cinch geliefert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir vereinbaren einen Vorort-Termin. Ich bringe den 7 P - Wade zur Anschauung mit und wir besprechen gemeinsam alle Details und Wünsche. Gleichzeitig kann ich mir einen Gesamteindruck über Bemuskelung und Sattellage von Deinem Pferd verschaffen.

Mittels Fotos, einem kurzem Video im Schritt und Trab ohne Reiter und Maßnehmen mit Rückengitter geht dann Deine Bestellung direkt an Bernd und die Sattlerei und der Sattel wird für Dich speziell gefertigt.

Zum Vorort-Termin ist eine Anzahlung von 500,-€ in bar fällig, zuzüglich der Anfahrtskosten von 50 Cent/km.

Der Restbetrag des bestellten Sattels ist nach Rechnungserhalt und innerhalb von 4 Wochen ab Bestelldatum zu zahlen per Überweisung.

Die Lieferzeit beträgt 10 bis 12 Wochen und die Sattlerei schickt den Sattel direkt zu Dir.

 

 follow the feel

 

 

 

INFO:

Der Wade - Sattel, ein Sattel mit seiner ganz eigenen Geschichte!

Aaron Wade kaufte Ende des 19 Jahrhunderts einen Sattel in South Dakota, während er Pferde von Westen Richtung Oregon trieb. Der Erbauer des Sattels ist unbekannt, doch Aaron nutzte diesen Sattel bis zu seinem Tod. In den späteren 1930-er Jahren entdeckte sein Sohn Clifford Wade diesen Sattel und fand heraus, dass er vielen Pferden passte. Die Familie Wade wohnte in Wallowa County, Oregon, und in der Nachbarschaft befand sich die Familie Dorrance. 

Der junge Tom Dorrance ritt den Sattel seines Freundes Clifford und war begeistert von ihm. Einige Jahre später brachte er ihn zu Hamley´s und beriet sich dort mit Walt Youngman, der seit vielen Jahren dort der führende Sattelbaumkonstrukteur war, ob man Design und Passform nicht verbessern könnte. Daraufhin nahm Youngman einige leichte Anpassungen vor und es entstand der 1940-er Wade-Sattelbaum.

Hamley wollte den Sattelbaum "Dorrance-Sattelbaum" nennen, aber Tom wollte ihn zu Ehren seines Freundes Clifford Wade benennen. Hamley´s produzierte Wade Sättel während der 1940er und 1950er Jahre.

Die Sättel wurden hauptsächlich in der näheren Umgebung verkauft, bis die Dorrance-Brüder Bill und Tom sie nach Californien und Nevada brachten. Beide waren hoch angesehene Horseman und dementsprechend wurde ihre Ausrüstung zur Kenntnis genommen. 

1962 trat Ray Hunt in den Sattelladen von Dale Harwood und gab einen Wade Sattel in Auftrag. Dale hatte als Cowboy gearbeitet, war mit der Dorrance-Familie befreundet und darum mit den Wade Sätteln vertraut. 

Jahre später wurde Tom Dorrance mit der Aussage zitiert, dass Ray Hunt für den großen Bekanntheitsgrad und die Verbreitung des Wade Sattels und Dale Harwood für die Herstellung des authentischsten Wade Sattels bekannt wurde.

 

Quelle: Quater Horse Journal